Neugier wecken statt berieseln

“Die Unternehmenskommunikation degeneriert im Netz zur Fortsetzung der Berieselungswerbung mit anderen Mitteln.” Das beklagt der Wirtschaftspublizist und Medienberater Gunnar Sohn in einem lesenswerten Beitrag für The European. Zu oft würden Kunden noch als manipulierbares Klickvieh gesehen. Das Ganze degeneriere zur Fortsetzung der Berieselungswerbung mit anderen Mitteln: „Wenn man ehrlich ist, dann sind die neuen Möglichkeiten auch neue Wege, um Kunden noch mehr und noch nachhaltiger zu nerven. Wenn Retargeting-Experten ins Schwärmen kommen, dann wird den meisten Usern übel. Und wenn E-Mail-Experten empfehlen, die Newsletter am besten täglich zu verschicken, dann finden das 99 Prozent der Adressaten gar nicht lustig“, zitiert Sohn Jan Steinbach vom Beratungsunternehmen Xengoo in Düsseldorf.

Unternehmen, die wirklich relevanten Content und Dialog bieten, werden von den Kunden gefunden und bevorzugt. „Also kein Platz für Störwerbung! Und schon gar nicht für solche, die einen mittels Cookies oder sonstigem Tracking auf Schritt und Tritt verfolgt“, resümiert Steinbach. Entscheidend für den Erfolg von Content Marketing sei nicht die Sendeenergie des Anbieters, sondern die Neugier des Nachfragers.

Posted by Heiner Sieger  |  Kommentare deaktiviert  |  in Home

Comments are closed.