Mobile Content wird auch auf der Couch gelesen

Content Marketing auf der einen und Mobile Marketing auf der anderen Seite wird von Experten und Studien ein starkes Wachstum voraus gesagt. Dabei suchen noch viele Unternehmen nach der passenden Lösung für Mobile Content. Denn wie die Mobile-User diesen Content nutzen, ist nicht immer offensichtlich?

Die Macher vom Marketingtechblog haben sich die Mühe gamcht, einige Daten zum Mobile Content Marketing zusammenzutragen. Dafür nahmen sie die Hilfe von Compendium, einer Corporate-Blogging-Plattform, und ExactTarget, einem E-Mail-Marketing-Software-Unternehmen, in Anspruch. Die Ergebnisse der Datensammlung wurden in einer Infografik zusammengefasst.

Die vier wichtigsten Ergebnisse beschreibt online-Marketing-Experte Timo Appelles:

1. Im Vergleich zum Oktober 2010 wuchs die Rate der E-Mail-Öffnungen via Mobile bis Oktober 2012 um 300 Prozent. Mobile-Geräte werden demnach auch für die tägliche Korrespondenz immer wichtiger.

2. E-Mail via Mobile schafft doppelt so viele Conversions wie soziale Aktivitäten oder der Search-Bereich.

3. Mobile bedeutet nicht gleichzeitig unterwegs. 51 Prozent der US-Amerikaner surfen zu Hause auf ihren Mobile-Geräten. In Deutschland liegt der Wert bei 47 Prozent.

4. Die meisten Web-Visits vom Smartphone oder Tablet finden am Donnerstag statt: 15,7 Prozent.

5. SMS-Marketing ist auf dem Vormarsch. 31,2 Prozent der Agenturen nutzen das, um die Klickrate zu steigern.

Posted by Heiner Sieger  |  Kommentare deaktiviert  |  in Aktuelles

Comments are closed.