Die Pressemeldung lebt … wenn man ihr richtig Leben einhaucht

Im Gegensatz zu dem, was viele über klassische Pressearbeit denken oder sagen, ist die altbewährte Pressemeldung noch nicht ausgestorben. Man muss ihr nur auf die richtige Weise Leben einhauchen. Wer sie nach den neusten Erkenntnissen des Content Marketing bearbeitet, unterstützt damit sein Marketing- und Kommunikationsziele vom Feinsten.

So wie Keyword-bestückter Content gut für die Suchmaschinen-Optimierung ist, eignen sich Pressemeldungen – besonders im Social Media Format – bestens zur Ansprache der breiten Masse, der Fachmedien, der Konsumenten und der Öffentlichkeit. Aber um effektiv zu sein, müssen Pressemeldungen mehr Inhalt haben als reine Ankündigungen.

Mit diesen vier bewährten Techniken lassen sich Pressemeldungen sogar in einen Medien-Magneten verwandeln:

1. Allgemeines Interesse an aktuellen Ereignissen nutzen: Wählen Sie eine Story, die ein hohes Maß an öffentlicher Aufmerksamkeit erregt (hat) und versuchen Sie eine außergewöhnliche Brücke zu Ihrem Unternehmen zu schlagen: Was hat Ihr Unternehmen anders/besser gemacht? Welche Vorteile hat der Kunde, wenn er Ihr Produkt, Ihren Service wählt? Denken und schreiben Sie in Ratschlägen statt werblich zu werden.

2. Umfragen einsetzen: Sammeln Sie veröffentlichbare Daten, die der Markt interessant findet oder führen Sie selbst (kurze) Umfragen durch. Vergessen Sie dabei nicht, Sie wollen die Aufmerksamkeit Ihrer (potenziellen) Kunden erregen und Sie mit Themen versorgen, die sie interessant finden. Ihr Angebot/Ihre Leistungen sollten nicht der Hauptfokus Ihrer Umfrage sein!

3. Event-bezogene Promotions nutzen: Entwicken Sie PR bezogene Kampagnen rund um Feiertage oder besondere Events, wie zB Back to school, Halloween, Weihnachten, Neujahr, etc. Sie sind etwa Betreiber eines Fitnessstudios, dann schreiben Sie zum Beispiel darüber, mit welchen Methoden man den Winterspeck einfach los wird und verlinken auf Ihr Fett-Weg-Spezialangebot  für Neukunden. Oder initiieren Sie einen Event zu brennenden Themen der Branche, laden (potenzielle) Kunden und interessierte Medien und berichten im Anschluss darüber auf Ihrer Website und in Fachmedien.

4. Kunden in den Fokus stellen: Denken Sie bei Pressemitteilungen auch immer daran, Ihre Kunden zu integrieren, um Ihre Produkte oder Dienstleistungen für potenzielle Interessenten glaubwürdiger und transparenter zu machen. Beispiel: „Wir konnten mit dem Produkt A von der Firma XY unseren Umsatz innerhalb eines Jahres um so und so viele Prozent steigern“, sagt Kunde B. Oder veröffentlichen Sie Bilder, auf denen Ihre Kunden mit Ihrem Produkt zu sehen sind. Vergessen Sie dabei nicht, sich immer das Einverständnis Ihrer Testimonials zu Texten und Bildern zu holen.

Wie bei jeder Marketingstrategie geht es darum, die bestmögliche Reichweite zu erzielen und die Ergebnisse messen zu können.

Posted by admin  |  0 Comment  |  in Aktuelles

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*